07/29/2021 Th3ateradm1n

TEUTOPIA CITY

Neue Spinnerei

Liebe Freund:innen des Theaterlabors,

was macht Bielefeld als „Marke“ aus? Was macht die Stadt attraktiv? Und was nicht? Das Offenbacher Künstlerkollektiv helfersyndrom und das Theaterlabor nehmen diese Fragen zum Anlass, gemeinsam mit interessierten Anwohner:innen einen eigenen Beitrag zur Stadtmarke von Bielefeld mit künstlerischen Mitteln zu erarbeiten.Werdet eure eigenen Stadtplaner, helft mit, das utopische Bielefeld der kommenden Zeit auszugraben! Wie soll TEUTOPIA CITY aussehen, damit ALLE – egal woher, wie alt, mit wie viel Geld in der Tasche – gerne und gut hier leben wollen? Was geht künftig ab in bielefeld und vor allem auch auf dem “Dürkopp Tor 6”-Gelände? Wir laden euch ein, gemeinsam mit uns im September 2021 Wünsche, Visionen, Vorhaben zu sammeln und in kreativer Form zu bearbeiten. Dabei legen wir exemplarisch Hand an. Was kann weg, was muss anders, besser, schöner werden? Wir treffen uns zum Teutopianer-Stammtisch, verphotoshoppen die Schmuddelecken, inszenieren einen akustischen Stadtspaziergang der Wünsche, initiieren eine Ideen- und Bedarfstauschbörse, modellieren neu. Zum flausen-Festival#3 vom 30.09.-03.10. werden dann die Ergebnisse in einer begehbaren Stadt in der Stadt der Öffentlichkeit präsentiert. TEUTOPIA CITY – für das gute Leben für alle!

Für den 3. September um 16:30 Uhr laden wir hiermit alle Interessierten zu einem TEUTOPIA-Gründungs-Workshop am Theaterlabor Bielefeld ein. Wir stellen das Projekt und den Zeitplan vor, sammeln Ideen, experimentieren mit ersten TEUTOPIA-Basteleien, finden uns als Team zusammen. Infos und Anmeldung unter 0521-287856 oder an ralph.wuerfel@theaterlabor.de

https://theaterlabor.eu/teutopia-city
www.helfersyndrom.com

Es grüßt
Ralph Würfel (Theaterlabor), Steffen Popp und Amelie Hensel (helfersyndrom)