GRUPPE 2

Theaterspielen für Erwachsene

Unser regelmäßiges Spielangebot richtet sich an Menschen jeglichen Alters  – vor allem aber junge Menschen ab 18 J. -, die im Theaterbereich mit großer Freiheit experimentieren wollen. Lust auf neue Erfahrungen, das Erkennen der und das Spielen mit den eigenen Grenzen, die Begegnung mit Gleichgesinnten – all das sind wesentliche Elemente unserer Arbeit. Das Theater als Kunstform steht natürlich im Mittelpunkt. Dabei Körper und Stimme als geeignete Werkzeuge zu begreifen und weiter zu entwickeln, macht viel Spaß und weckt in jedem/jeder den individuellen Ehrgeiz. Eigene Stücke, die Beteiligung an Produktionen des Theaterlabors und vieles mehr sind die Ziele dieser Gruppe.

Zur Zeit ist die Gruppe nicht offen für neue Interessierte, da die coronabedingte Teilnehmerhöchstgrenze erreicht ist.

 

Ansprechpartner: Thomas Behrend (E-Mail), Regina Berges (E-Mail)
Treffen: wöchentlich mittwochs, 18:30 bis 21:30 Uhr

Die LaborArtisten ``GO?``

Die LaborArtisten sind 11 Amateurschauspielerinnen und -schauspieler, die sich regelmäßig im Rahmen des Angebotes „Theaterspielen für Erwachsene“ unter der Leitung von Regina Berges und Thomas Behrend treffen.

Menschen treffen sich, begegnen sich, meiden einander, suchen sich

Vertrautes und Befremdliches – was tun wir bloß damit …

Mehr denn je ist der moderne Mensch mit den vielfältigen Spielarten seiner Spezies und ihren Möglichkeiten konfrontiert – das führt zu Irritationen, Grausamkeiten, aber auch sonderbaren Freuden.

Ein Spiel mit Begegnungen verschiedenster Art.

Verrückt, überraschend und erfreulich, sonderbar und versponnen, sanft und brutal …manchmal sogar harmlos

Man sucht sich und geht sich zugleich aus dem Weg.

Aber dann passiert eben doch so Einiges…

Regie: Thomas Behrend, Regina Berges.

Laborratten ``The F**ckin' Others``

Nach Motiven von J.P. Sartres „Geschlossene Gesellschaft“

The Fuckin Others

In diesem Kammerspiel warten drei Gestorbene in einem Zimmer, über dessen Einrichtung man streiten kann und das wohl so etwas wie die Hölle zu sein scheint, vergeblich auf die ihrer Meinung nach verdiente Strafe. Allmählich stellen sie fest, dass die Strafe darin besteht, für immer miteinander in diesem Zimmer sein zu müssen. Sie werden auf sich selbst zurück geworfen, gehen sich gegenseitig auf die Nerven und unternehmen klägliche Versuche der Selbstreflektion. Das Spiel mit den Themen aus Sartres Stück, der eigene Umgang der Schauspieler*innen mit den Motiven prägte die Proben.

Die Laborratten gehören zum Angebot „Theaterspielen für Erwachsene“ des Theaterlabors und sind Sandra Morgenstern, Caroline Lefmann und Martin Kleineheismann.

Regie: Thomas Behrend

Termine
26. Januar 2019 (Premiere)
27. Januar
22. Februar
23. Februar