Theaterlabor // Don´t believe in Spooks

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der sich veränderten Coronaschutzverordnung, haben wir uns spontan dazu entschieden, die als Online-Livestream geplante Aufführung der Performance „Don´t believe in Spooks“ am kommenden Samstag (5.6.) doch vor Publikum zu spielen!

Die aktuellen Corona-Regelungen macht es zwingend notwendig, dass die Gäste

a) eine Eintrittskarte über die Seite kaufen (bisher gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit!)
b) sich vor Ort registrieren, wo sie einen festen Sitzplatz zugewiesen bekommen.
c) einen gültigen, professionellen Corona-Test (kein Selbsttest) vorzeigen.
d) während des gesamten Aufenthalts eine FFP2-Maske tragen (auch am Platz).

Der Tresenbetrieb bleibt geschlossen, lediglich die sanitären Anlagen stehen zur Verfügung. Die Sitzplätze werden in Form eines Schachbrettmusters verteilt. Das bedeutet, dass links und rechts, vor und hinter einem Platz ein Stuhl nicht besetzt wird. Die Lüftung im Saal wird während der Vorstellung laufen. Bitte beachten Sie auch die Aushänge vor Ort.

Wir freuen uns sehr, dass wir wieder Gäste empfangen und vor Publikum auftreten können!

Wir öffnen für Sie ab 19:30 Uhr, die Vorstellung beginnt um 20:30 Uhr. Wir bitten Sie für die Ticket- und Testkontrolle rechtzeitig zu Erscheinen.

Eintritt: 5€ / 8€ / 14€ (nach eigenem Ermessen)

Tickets unter: www.theaterlabor.eu

 

 

 

Wofür fürchtet sich der Mensch? Wovor haben wir Angst?

Die Geschichte „Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen“ gehört zu den weniger bekannten Märchen der Brüder Grimm.

Und gewiss auch zu den sonderbarsten.

Sie entzieht sich den gängigen Erklärungsmustern. Sie ist unbequem.

Eingesperrt in einen Acryl-Käfig bewegt sich ein Mensch.

Er erzählt die Geschichte eines vermeintlichen Dummkopfs, den niemand versteht.

Er scheint eine Botschaft zu haben, aber niemand will sie wissen.

Der Mensch ist lebendig, das Leben gefährlich und der Tod unausweichlich.

Die Performance Don‘t Believe In Spooks ist ein Solo begleitet von Szenen, die auf unterschiedliche Weise Ängste der Menschen zum Thema haben.

 

 

Eine Performance mit:

Michael Grunert – Theaterlabor

sowie den LaborartistInnen:

Friederike Schick

Julia Szatmari

Philip Richardson

Urszula Plaza

Regie:

Regina Berges

Datum

05.06.2021
Vorbei!

Uhrzeit

20:30 - 22:00
Tor 6 Theaterhaus

Veranstaltungsort

Tor 6 Theaterhaus
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
Kategorie
Theaterlabor

Veranstalter

Theaterlabor
Telefon
0521 287856
E-Mail
info@theaterlabor.de