IPtanz // absence#1 – deconstruction of body

Fünf Bühnenkünstler*innen reflektieren und performen Aspekte des Verschwindens des biologischen Körpers.
Ein Spiel mit Visionen und Illusionen. Ein Wettlauf mit der Zeit, dem Raum und der Neuformulierung von Wert.
Wo hört Gestaltung auf und wo beginnt Gewalt? Wo beginnt und wo endet das Mensch-Sein?

Künstlerisches Team

Ilona Pászthy (Choreografie/Konzeption)
Diana Treder (Tanz/Co-Choreografie, -Konzeption)
Michael Grunert (Schauspiel/Performance)
Manuel Kisters (Tanz)
Márta Ladjánszki (Tanz)
Rosa Maria Masia (Tanz)
Barbara Schröer (Video)
miegL (Szenografie/bildende Kunst/Konzeption)
Zsolt Varga (Musik)
Marco Wehrspann (Licht)

Hygienemaßnahmen für unsere Gäste:

  • Alle Gäste benötigen entweder einen aktuellen, offiziellen, negativen Corona-Test (höchstens 48h alt, kein Selbsttest), einen Nachweis über eine überstandene Corona-Infektion oder über den vollständigen Impfschutz (letzte Impfung vor mindestens 14 Tagen).
  • Das Publikum wird im Schachbrettmuster angeordnet. Die Sitzplätze werden am Einlass fest zugewiesen.
  • Während des gesamten Aufenthalts muss eine medizinische oder FFP2-Maske getragen werden.
  • Bitte beachten Sie darüber hinaus die Hinweise vor Ort.

Datum

21.11.2021

Uhrzeit

20:00
Tor 6 Theaterhaus

Veranstaltungsort

Tor 6 Theaterhaus
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
Kategorie
Theaterlabor

Veranstalter

Theaterlabor
Telefon
0521 287856
E-Mail
info@theaterlabor.de