21 Grad Konzerte // John Blek (Cork/IRL)

Im Rahmen der Konzertreihe „21 Grad“ – Eine Wohnzimmerbühne für Singer/Songwriter/Liedermacher im TOR 6 Theaterhaus
Donnerstag, 21.03.2024 | TOR 6 Theaterhaus | Bielefeld | Beginn 20 Uhr | Einlass 19 Uhr
13,- / 15,- Euro (VVK + Geb. / AK) | Tickets über Yesticket(https://www.yesticket.org/events/de/21-grad-konzerte/)


John Blek aus Cork/Irland hat mit Mitte 30 schon ein Songbook aufgetürmt, das anderen für ein ganzes Künstlerleben genügt. „Until The Rivers Run Dry“ ist sein achtes Studioalbum und es ist klar, dass es sich bei ihm um einen ruhelosen Künstler handelt, der seinen beeindruckenden Stil ständig weiterentwickelt und bei allem, was er tut, seinen wilden, unabhängigen Geist im Mittelpunkt hat.
 
Obwohl das Album innerhalb von nur zehn Tagen aufgenommen wurde, der Prozess also schnell verlief, wurde er nicht überstürzt. Blek betrat das Studio mit inspirierter Klarheit und einem lebendigen Bild dessen, was er schaffen wollte. Dies ist bei weitem seine bisher umfassendste und anspruchsvollste Platte, voller McCartney-Momente und der Prahlerei von Scott Walker. Die hochfliegenden Streicher rufen oft einen Spektor-artigen Klang hervor, Kammer-Pop-Hintergrundgesang voller Indie-Geist gepaart mit einer Mischung aus elektronischen und akustischen Trommeln führen uns in ein neues Klangreich, aber das Herzstück der Platte ist Bleks tiefgründiges und poetisches Alternative-Folk-Songwriting.
In einer Zeit, in der es leicht wäre, von der Musikindustrie desillusioniert zu werden, ist John Blek unerschütterlich positiv und unnachgiebig kreativ geblieben. Der in Cork lebende Musiker gilt als einer der härtesten Tourneemusiker Irlands und tourt unermüdlich durch Europa, Großbritannien und sein Heimatland Irland. Seine Live-Show ist nachdenklich und unterhaltsam, voller Geschichten oft etwas schräger Charaktere. Seine Stimme mag einnehmend und durchdringend sein, seine Fingerpicking-Folk-Songs dagegen sind zumeist leise und spiegeln das oft bedächtige Tempo wider, mit dem er in seinen ausführlichen Monologen zwischen den Stücken auf seine Pointen hinarbeitet.
Mit seiner Musik und seinem Auftreten steht Blek auf den Schultern der großen irischen, britischen und amerikanischen Singer/Songwriter. Das reflektieren auch die Cover, die er live zwischendurch hier und da einstreut und mit denen er unterstreicht, dass man bisweilen das Rad gar nicht neu erfinden muss, um sein Publikum zu berühren. Manchmal reichen schon handverlesene Vorbilder und ein Herz am rechten Fleck.

Gefördert von der Stadt Bielefeld, Kulturamt

Datum

21.03.2024

Uhrzeit

20:00
TOR 6 Theaterhaus

Veranstaltungsort

TOR 6 Theaterhaus
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
Kategorie
21 Grad Konzerte

Veranstalter

21 Grad Konzerte
Website
https://www.facebook.com/21GradKonzerte/