DRINNEN UND DRAUSSEN – ALLES ÜBER MÜTTER (2019)

Ein Theaterstück darüber, dass niemand keine Mutter hat. Wer also ein Kreuz zu tragen hat, möge es als Krücke benutzen. Acht Frauen bemühen sich um Virtuosität im Umgang mit ebendiesen und bahnen sich den Weg durch das Labyrinth von Drinnen und Draußen.

Regie:
Indira Heidemann

Schauspiel:
Jana Glawe, Christin Kirsch, Hannah Löwer, Fritzi Müller, Alina Prattke, Lisa Reese, Stefanie Taubert, Tomke Winterboer

Fünf von uns haben ihren eigenen Müttern 10 von 10 Punkten gegeben

Eine hat ihr 8 Punkte gegeben

Eine von uns hat eine Phantasiemutter, die in einem geheimen Versteck leben muss, weil sie RAF Terroristin ist

Eine von uns wünscht sich, dass ihr Kind niemals auf die Idee kommt, ein Stück zu machen, in dem es um seine Mutter geht.

Termine

13.12.2019 – Premiere
14.12.2019
15.12.2019

9.5.2020 – Online-Theater für Daheimgebliebene
15.5.2020 – Online-Theater für Daheimgebliebene

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW: